Essen und Getränke

Wir versuchen unser Mittagessen im Kinderhaus so ausgewogen wie möglich zu gestalten. Im Idealfall gibt es einmal Fleisch, Fisch, Süßspeise und die restlichen Tage vegetarische Gerichte.

Ihre Kinder dürfen sich selbst aus den Servierschüsseln, die auf jedem Tisch stehen, nehmen. Sie sollen lernen, ihr Hungergefühl richtig einzuschätzen und in Kommunikation mit den anderen Kindern zu treten.

Neue Geschmäcker müssen Kinder erst erleben/erlernen. Das ist oft mit Unsicherheiten und ablehnendem Verhalten verbunden. Sie sind zwar neugierig, akzeptieren aber gleichzeitig nur langsam neue Geschmackseindrücke. Diese sogenannte Neophobie, die Angst vor Neuem, hat uns die Evolution in die Wiege gelegt. Nach dem Motto »Ich esse nur, was ich kenne«, kann der Verzehr unbekannter Speisen zunächst Unbehagen und Angst auslösen. Das lässt sich jedoch überwinden. Kinder lernen neue Geschmackseindrücke deshalb kennen und mögen, weil ihnen unbekannte Lebensmittel immer wieder angeboten werden.

Die Kosten belaufen sich z.Z. für Kindergartenkinder auf 2,- € und für Hortkinder 3,75 € pro Essen.
Wir bieten den Kindern täglich im Wechsel Wasser, Tee, Saft und Milch an.
Die monatlichen Kosten hierfür belaufen sich auf 3,00 € pro Kind.